Montag, 30. Juli 2012

Blogaward

Guten Abend zusammen,

ich habe noch einen Arbeitstag vor mir, und dann über 5 Wochen frei - am Mittwoch werde ich nur relaxen und zuhause sein, und DANN gibt´s auch wieder einen langen Beitrag, mit neuen Produkttests und einem 2- Monats- Fazit.

Was ich aber doch gleich machen möchte - mich bei Homeveganer bedanken, der hat mir nämlich einen Blog- Award verliehen:

Vielen Dank! Ich freu mich wirklich sehr darüber, nur mit den "Regeln" hadere ich gerade ein wenig, diese wären:


Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen.
Wenn du den Award erhalten hast:

1) Poste den Award auf deinem Blog.
2) Verlinke deinen Nominator – als kleines Dankeschön.
3) Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail.

Nummer 1 und 2 sind in Ordnung für mich, aber Nummer 3 erinnert mich zu sehr an Kettenbriefe...deshalb mache ich hier eine Ausnahme. Es gibt sehr viele Blogs, die ich gern mag und regelmäßig lese, wieviele regelmäßige Leser die alle haben, weiß ich nicht. Einen Blog habe ich aber irgendwie besonders in Herz geschlossen (neben der dazugehörigen Bloggerin natürlich, die ich total sympathisch finde) und deshalb möchte ich an die Gina einen "Liebster Blog" - Award verleihen, für ihren tollen Blog. Alles Gute Gina :)


EDIT: Gina spielt wohl gerade mit ihrem Blog herum, ich kann da keinen Kommentar hinterlassen, deshalb, Gina, erfährst du eben erst morgen von deinem Glück :)


Kommentare:

  1. Lisza,
    Vielen lieben Dank, ich freu mich total über deine nette Umschreibung für mich und meinen Blog. :)
    Den Award nehme ich natürlich gerne an. Wenn es für dich ok ist werde ich den aber so "auslaufen" lassen (mit Dankes-Post natürlich), wie du schon sagst das ganze hat Kettenbriefcharakter. (Und zurückverleihen bringt es ja nicht ;D)

    Kommentieren sollte eigentlich wieder gehen bei mir (hoffe ich wenigstens, habs mit 2 versch. Browsern ausprobiert)

    viele liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. das mit dem weißen hintergrund ist wahrschreinlich copy&paste geschuldet; da wird die formatierung mitkopiert, und danach hast du wahrscheinlich mit der returntaste n zeilenumbruch gemacht, sodass der rest des posts in dem format weitergeschrieben wurde :-) bei blogger gibts n button "textformatierung löschen", ist so n rotes durchgestrichenes T. wenn du die textpassage markierst und da draufdrückst, isses wieder normal.

    AntwortenLöschen
  3. Mausflaus, du Held, du hattest natürlich Recht :) jetzt hab ich es gerichtet, danke!!

    ...und Gina, dich habe ich nun auch offiziell über deinen Gewinn informiert :)

    AntwortenLöschen